WARUM 3D VERWENDEN?

Die Konstruktion begann lange Zeit mit den Grundlagen: Stift und Papier. Gebäude wurden mit traditionellen zweidimensionalen Zeichnungen entworfen. Aber mit Zeichnungen wurden Fehlkalkulationen manchmal erst entdeckt, nachdem die Bauarbeiten bereits begonnen hatten.

Dank der Fortschritte in der Digitaltechnik sind diese Zeiten vorbei. 3D-Gebäudemodelle und digitale Renderings sind ein weit verbreitetes Werkzeug, das viele Architektur- und Ingenieurbüros heutzutage verwenden. Der Prozess verwendet eine Sammlung von Daten, um ein 3D-Modell des fertigen Ergebnisses digital zu erstellen.

Infolgedessen hat diese neue Technologie zu Möglichkeiten in der Architekturmodellierung geführt, die noch vor einigen Jahren unerreicht waren. Das Schöne an der Verwendung von 3D-Modelltechnologie ist, dass sie jedem hilft, alle Aspekte des Gebäudes zu verstehen.

Lesen Sie weiter, um die Vorteile von 3D-Gebäudemodellen zu sehen.


Arten von Architekturmodellen
Architekturmodelle können in zwei verschiedene Typen unterteilt werden.

Physikalisches Modell
Die traditionelle Methode der Architekturmodellierung besteht darin, ein physikalisches Modell des Projekts zu erstellen. Das Ziel eines physikalischen Modells ist es, eine kleinere Darstellung des zukünftigen Projekts zu erstellen. Dieses kleinere Modell wird dazu beitragen, jeden Schritt zu planen und die Durchführbarkeit verschiedener Entscheidungen in der Zukunft zu bestimmen.

Blue Cottage Mallinnos Summer 3d House Small Sky

Modelle werden oft verwendet, um Kunden und Stakeholdern die Vision zu vermitteln. Das Erstellen eines physischen Modells kann sehr effektiv sein, wenn Sie versuchen, eine visuelle Wirkung zu erzielen. Mit fortschreitender Technologie sind physikalische Modelle jedoch zeitaufwändig und ineffizient geworden.

3D-Modell
Die Verwendung von 3D-Modellen ist eine kostengünstige Alternative zu physischen Modellen. Viele Unternehmen haben diese neue Technologie genutzt, um traditionelle Methoden der physikalischen Modellierung zu ersetzen.

Mithilfe eines 3D-Modells des Gebäudes auf einem Computer können Änderungen im Verlauf des Projekts bearbeitet und angepasst werden. Mit Technologie können Architekten und Ingenieure fotorealistische Darstellungen jedes Projekts erstellen.

3D-Gebäudemodelle erstellen ein vollständigeres Bild des Projekts. Letztendlich kommt dies sowohl dem Ingenieur als auch dem Kunden zugute.

Vorteile von 3D-Gebäudemodellen
Die Verwendung eines 3D-Gebäudemodells bietet viele verschiedene Vorteile. Dies hilft nicht nur den Projektbeteiligten und dem Kunden, das abgeschlossene Projekt zu visualisieren, sondern ist auch effektiv und effizient. Im Folgenden sind einige der vielen Vorteile aufgeführt.

Projektvisualisierung
Mithilfe eines 3D-Architekturmodells können Kunden und Stakeholder ein Projekt visualisieren. Die meisten Menschen sind visuelle Wesen, die räumliche Konzepte viel besser erfassen können, wenn sie sie sehen, anstatt sie sich nur vorzustellen. Neuere Studien zeigen, dass 90% der übertragenen Informationen im menschlichen Gehirn visuell sind.

Alle am Konstruktionsprozess Beteiligten profitieren von der 3D-Visualisierung. 3D-Modelle können sehr realistisch sein, sodass sowohl Kunden als auch das Designteam den Umfang des Projekts besser verstehen können. Dies führt auch später zu weniger Überraschungen, da alle auf der gleichen Seite sind und auf ein gemeinsames Ziel hinarbeiten.

Architekten und Ingenieure können 3D-Modelle auch auf eine Weise bearbeiten, die sie mit herkömmlichen 2D-Zeichnungen nicht können. Profis können verschiedene Optionen in die 3D-Skala einfügen, um potenzielle Szenarien zu testen. Dies kann dazu beitragen, ihre Entscheidungen zu bestätigen und Probleme frühzeitig zu erkennen.

3D-Modelle geben ein genaues Bild davon, wie ein Designteam seine Pläne bei Bedarf ändern kann. Es ist viel einfacher, ein Projekt während der Entwurfsphase zu ändern, als nachdem die Bauarbeiten bereits begonnen haben.

Das Projekt verkaufen
Jeder Konstruktionsprofi weiß, dass sich ein Bauprojekt in einem ständigen Verkaufsprozess befindet. Die Kunden müssen während des gesamten Prozesses über die Architekturentwürfe und -entwicklungen informiert werden.

Es ist auch wichtig, die verschiedenen Personen, die an dem Projekt beteiligt sind, auf die gleiche Seite zu bringen. Sicherzustellen, dass alle auf eine gemeinsame Vision hinarbeiten, wird einen reibungsloseren Bauprozess gewährleisten.

Ein gut gestaltetes 3D-Modell kann auch ein wichtiges Marketingelement für ein Unternehmen oder für den Kunden sein. Das Anzeigen einer Visualisierung des Projekts ermöglicht es dem Kunden, sich für das Projekt zu begeistern. Dies führt zu einer positiveren Aufnahme des fertigen Projekts.

Wenn der Kunde zufrieden ist, sind auch die potenziellen Kunden zufrieden. Aus diesem Grund können 3D-Architekturmodelle für jedes Projekt wichtig sein.

Verbesserung der Projektgeschwindigkeit
Ein 3D-Gebäudemodell ist ein wertvolles Werkzeug, mit dem Sie wertvolle Zeit und Geld sparen können. Modelle können Bauunternehmern oder Bauherren gezeigt werden, um erhebliche Zeiteinsparungen im Bauprozess zu erzielen. Dies führt zu einem schnelleren Entwurfs- und Bauprozess.

Mit der 3D-Modellierung können Strukturen viel schneller erstellt werden als mit 2D-Zeichnungen. Dies spart wertvolle Zeit und Geld, die für andere Aspekte der Konstruktionsplanung verwendet werden können.

3D-Gebäudemodelle lassen auch wenig Raum für Fehler, da sie ein genaues Bild liefern. Dies bedeutet, dass Architekten und Ingenieure keine Zeit damit verschwenden, nach Fehlern oder Fehleinschätzungen bei 2D-Zeichnungen zu suchen. Dadurch können sie ihre Projekte effizienter abschließen.

Präzision und Kontrolle
3D-Modelle erfassen Daten, um eine möglichst genaue Darstellung des Bauprojekts zu erhalten. Profis können Daten verwenden, um realistische Modelle realer Räume zu erstellen. Diese Modelle bieten die ultimative Kontrolle über die Präzision, da Profis keine Zeit damit verschwenden, eine 2D-Zeichnung zu messen und erneut zu messen.

Dies verhindert, dass teure Fehler auftreten, bevor sie auftreten können. Architekten und Ingenieure können den Fehler bereits vor Beginn des Bauprozesses bemerken

Einholen Ihrer Erlaubnis
Ein weiterer großer Vorteil der Verwendung eines 3D-Architekturmodells besteht darin, dass die erforderlichen Genehmigungen für das neue Gebäude eingeholt werden können. Das Einholen der entsprechenden Genehmigungen ist ein wesentlicher Bestandteil des Bauprozesses für jedes Projekt.

Mit einem gut gestalteten 3D-Gebäudemodell kann dieser Prozess beschleunigt werden. Aufsichtsbehörden, die für die Erteilung von Baugenehmigungen verantwortlich sind, werden die möglichen Auswirkungen eines neuen Gebäudes auf die Umgebung untersuchen. Ein 3D-Modell kann ihnen eine bessere Sicht geben und den Genehmigungsprozess beschleunigen.

Bist du bereit, dein Traumprojekt zu bauen?
Die Vorteile der Verwendung von 3D-Gebäudemodellen sind unbestreitbar. Durch eine aussagekräftige Visualisierung des Projekts können Kunden und Stakeholder leichter von seiner Realisierbarkeit überzeugt werden.

Der Effizienz- und Planungsvorteil ist ebenso wichtig wie der beschleunigte Prozess der Beschaffung der erforderlichen Genehmigungen. Richtig gemacht, kann ein gut entworfenes 3D-Gebäudemodell Ihren Konstruktionsprozess vom Anfang bis zum Ende leiten.

© 2019 3d visual . Powered by WordPress. Theme by Viva Themes.